Wurde der junge in spanien gerettet. Julen tot in Brunnen: Anwälte von Grundbesitzer erheben Vorwürfe 2019-11-20

Spanien: Wie starb Julen (†2) im Bohrloch? Autopsie

wurde der junge in spanien gerettet

Januar in ein ungesichertes Bohrloch gefallen. Auch Experten von Firmen und von Universitäten wurden hinzugezogen. Die Bedingungen seien dabei extrem, wegen der Enge könnten die Männer nur knieend oder liegend graben, hieß es. Wir können helfen, begleiten und auch zeigen, dass es keine Frage von rein regionalem oder nationalem Interesse ist oder weiter sinnlos lamentieren. Ohne Maschinen, nur mit Hacken und Schaufeln. Julens Eltern hatten 2017 bereits ihr erstes Kind verloren. Auch der Hund war tot im Brunnenschacht gefunden worden.

Next

Suche nach Kind in Spanien: Rückschlag bei Rettungsaktion für Julen

wurde der junge in spanien gerettet

Nun wurden sie alle eines Besseren belehrt. Julen ist tot, und ganz trauert. Nun ist die Bohrung des Rettungstunnels vollendet. Zudem wurde angeprangert, dass es keine Absicherung des Loches gegeben habe. Die Leiche des zweijährigen Jungen sei in einer Tiefe von etwa 70 Metern entdeckt worden, berichtete das spanische Fernsehen unter Berufung auf die Regionalregierung in Málaga. Wir müssen ganz ehrlich sein. Brunnenschächte in Spanien oft illegal gebohrt Viele dieser Brunnen werden illegal gebohrt — eine Vermutung, die auch im Fall Julen geäußert wurde.

Next

Kleinkind in Brunnen gefunden: Traurige Gewissheit! Der kleine Julen (2) ist tot

wurde der junge in spanien gerettet

Auch eine leere Tüte mit Süßigkeiten, die innerhalb des Schachts gefunden wurde, spricht dafür, dass Julen in dem rund 107 Meter tiefen Schacht verschwunden sei. Beim Picknick in den Schacht gestürzt Der zweijährige Julen soll nach Angaben seiner Familie am 13. Das alles konnte man in allen Details in den spanischen Medien verfolgen, so dass ich nach wie vor der Meinung bin, wir sollten uns mit Ferndiagnosen zurückhalten. Die Eltern, weitere Angehörige und Freunde hatten seit Julens Verschwinden in der Nähe der Unglücksstelle in Totalán ausgeharrt. Dort hatte man eine Tüte mit Süßigkeiten entdeckt, die Julen bei sich trug. Die Anwälte des Finca-Besitzers, auf dessen Grundstück der Unfall passierte, hatten diese These daraufhin der zuständigen Richterin unterbreitet.

Next

Julen in Spanien: Senkrechter Tunnel fertig

wurde der junge in spanien gerettet

Verfasst wurde das Schriftstück von dem Architekten Jesús María Flores, der bereits in der Vergangenheit den Rettungseinsatz kritisiert hatte. Weil sich Erde gelöst habe, die den Schacht verstopfe, komme man mit der Kamera bisher aber nicht weiter vorwärts, teilten die Rettungsteams mit. Ruhe in Frieden kleiner Mann. Auch ist der Schacht nicht kerzengerade und Wurzeln von Pflanzen, Steinvorstöße etc. Julen wird in 70 bis 80 Metern Tiefe vermutet. Schon vor Tagen war bekannt geworden, dass die Polizei wegen des Brunnenschachtes ermittelt — ob er überhaupt dort hätte sein dürfen. Julen wird in 70 bis 80 Metern Tiefe vemutet Der Versuch, zu dem kleinen Kind vorzudringen, gestaltet sich nach wie vor extrem schwierig: Das Loch hat einen Durchmesser von nur 25 bis 30 Zentimetern und soll 107 Meter tief sein.

Next

Junge aus Brunnen gerettet

wurde der junge in spanien gerettet

Julen sei bei seinem Bruder beigesetzt worden, der erst vor einem Jahr an einem Herzleiden verstorben war. Helikopter schwebt über Bohrloch Update vom 24. Am Freitag gelang es ihnen endlich, zu dem Kind vorzudringen. Offenbar haben feste Steine die Riesenbohrmaschine quasi von ihrem Weg abkommen lassen, dafür gesorgt, dass die Bohrung nicht komplett vertikal erfolgen konnte. Jetzt den Rettungsdiensten einen Vorwurf zu machen ist nun wirklich etwas unangebracht.

Next

Spanien: Junge (2) in 100

wurde der junge in spanien gerettet

Am Morgen habe ein Tunnelbohrer die Vergrößerung des Schachtes beendet und Techniker hätten begonnen, die Stabilisierungsrohre einzusetzen, erklärte die Unterpräfektur der Provinz Malaga. Weil das Loch nur einen Durchmesser von 25 bis 30 Zentimetern hat, hatten die Retter entschieden, einen parallelen Schacht auszuheben, um zu Julen vorzudringen. Die Justiz hatte schon vor Tagen eine Untersuchung eingeleitet. Wer 100 Meter tief fällt, ist tot. Sie sollen dafür sorgen, dass der Tunnel stabil genug ist für die Rettungsaktion, und dass es keinen Erdrutsch gibt. Laut Auskunft der Ärzte können kleine Kinder unter solchen Umständen länger überleben als Erwachsene. Hunderte Menschen versammelten sich am Mittag vor dem Friedhof, um Abschied von dem Zweijährigen zu nehmen.

Next

Vorwürfe nach Tod von Julen: Rettungskräfte Schuld, dass er starb?

wurde der junge in spanien gerettet

Womöglich ist er aber auch viel tiefer im Schacht, dessen Tiefe auf etwa 107 Meter geschätzt wird. Mut sprachen der Familie auch viele andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu. Experten hatten versichert, dass es nicht ausgeschlossen sei, das Kind lebend zu finden. Rettungskräfte hätten die Leiche des Kleinkindes in dem Brunnenschacht gefunden, teilten örtliche Regierungsvertreter in der Nacht zum Samstag mit. A pesar de las dificultades hay que mantenerse fuertes y con todo nuestro cariño a la familia. .

Next

Erster Rettungsschacht für Julen fertiggestellt

wurde der junge in spanien gerettet

Am Mittwoch hatten neue Probleme bei der Sicherung des Rettungslochs die Arbeiten weiter verzögert. Februar 2019: Das Brunnendrama um den kleinen Julen, das ganz Spanien erschütterte, es ist gerade mal eine gute Woche her. Wie lange dies noch dauern könnte, war vorerst nicht abzusehen. Son exemplos da intervención da e das microvoaduras que de fan para axudar aos mineiros — Luis E. Der etwa 110 Meter tiefe Erkundungsschacht mit einem Durchmesser von nur 25 Zentimetern war laut örtlichen Medien im Dezember bei der Suche nach Wasser gebohrt worden. Es ist so tragisch ausgegangen, wie zu befürchten war. Es würde an ein Wunder grenzen.

Next

Vorwürfe nach Tod von Julen: Rettungskräfte Schuld, dass er starb?

wurde der junge in spanien gerettet

Per Hand und mit Spitzhacken heben sie demnach den aus. Junge in Brunnen Julen ist tot - Todesursache Schädel-Hirn-Trauma Einem erstem Autopsiebericht zufolge war Julen noch am Tag des Unglücks gestorben. Somit kann man schon von einer Rettungsmission sprechen. Seit Jahren regnet es in Spanien aufgrund des Klimawandels zu wenig. Knapp zwei Meter fehlen noch: Einsatzkräfte graben nach Julen 9. Seit Julens Verschwinden hatte es kein Lebenszeichen des Kleinkindes gegeben. Eine Autopsie sollte noch am Samstag dazu beitragen, die genauen Todesumstände zu ermitteln.

Next